Städtisches Familienzentrum Recklinghausen
„Wilde Wiese“

Ein Vormittag im Kindergarten

Viele Elemente der Tageseinrichtung, wie zum Beispiel der Morgenkreis, Abschlusslieder, das gemeinsame Mittagessen, etc. kehren täglich wieder und bieten den Kindern Struktur, Orientierung und Sicherheit.

Gleichermaßen bietet sie Spielraum für spontane und aktuelle Ereignisse und individuelle Bedürfnisse und berücksichtigt die Ausgewogenheit zwischen aktiven und ruhigeren Phasen.

Es ergibt sich ein Wechsel zwischen Einzel-, Klein- und Gesamtgruppenaktivitäten, zwischen angeleiteten und frei gewählten Tätigkeiten.

Die Kinder gehören einer Stammgruppe (Pusteblume oder Löwenzahn) an. Wenn sie morgens in den Kindergarten kommen, führt hierhin ihr erster Weg, um die Erzieher ihrer Gruppe zu begrüßen.

In den Räumen ihrer Stammgruppe haben sie auch ihren Garderobenhaken und ihre Schublade.

Hier wird gemeinsam mit allen Kindern der Gruppe der Morgenkreis begonnen, Geburtstage und andere besondere Tage gefeiert.

Im freien Spiel stehen den Kindern die Bereiche der gesamten Einrichtung zu Verfügung und somit wählen die Kinder ihre Spielpartner aus beiden Gruppen.

Angeleitete Aktivitäten finden gruppenübergreifend statt (Arbeit nach dem teiloffenen Konzept).

Parallel findet in der gesamten Vormittagszeit das gleitende Frühstücksbuffet, welches die Kinder aus der Einrichtung erhalten, statt.

Einen Tagesablauf können Sie hier als PDF Datei herunterladen.